Latein oder Chinesisch

Gestern ging es in eine historische römische Anlage. Als Lateiner kam mir vieles bekannt vor. Die Römer haben viele Dinge erfunden, die wir heute noch nutzen. Sie waren weiter entwickelt als man dies gemeinhin annimmt. Z.B. verfügten luxuriöse Häuser damals schon über Fußboden und Wandheizung.

Mir stellte sich die Frage ob man heute neben natürlich Englisch als weitere Fremdsprache noch Latein dem Chinesischen vorziehen würde, so wie dies vor 15 Jahren noch definitiv der Fall war. Die Globalisierung schreitet so schnell voran, das man heute wohl den Fokus eher auf Chinesisch legen würde. Doch wie sehen dies konservative Humanisten? Geht mit solch einer Entscheidung nicht europäisches Kulturgut verloren? Geraten Seneca und andere Gelehrte seiner Zeit dann in Vergessenheit?

Wie so häufig im Leben gilt es Entscheidungen zu treffen. Mit dem Öffnen der einen Türe schließt sich eine andere. Die Entscheidung ob man sich mehr dem asiatischen Raum zuwendet und dann weniger Zeit für das Studium der eigenen Geschichte und europäischen Kultur hat bleibt jedem selber überlassen. Auch damals wurde schon gesagt Latein und Altgriechisch seien tote Sprachen. In Zeiten der Eurokrise und mit Griechenland im Fokus bekamen meine Altgriechischkenntnisse und Kenntnisse über das Land jedoch einen sehr praktischen Bezug. Wie heißt es so schön: Todgesagte leben länger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s