MFSA, HMRC, BaFin und andere Behörden

In Europa arbeiten viele Behörden parallel und unabhängig voneinander. So kann es passieren das eine Behörde – z.B. in Malta – eine falsche Warnung ausspricht. So sprach die MFSA eine Warnung gegen mich aus obwohl ich für die Tätigkeiten der Warnung in meinem Erstwohnsitzland, United Kingdom, bei der HMRC registriert bin. Aufgrund der Berufs- und Niederlassungsfreiheit hätte die maltesische Behörde genauer prüfen müssen ob eine Warnung gegen mich korrekt ist.

Meine persönliche Erfahrung das maltesische Behörden und Banken ungeprüft Warnungen aussprechen und Konten schließen hat mich vom Standort Malta doch etwas enttäuscht. Bisher war ich es gewöhnt das man mit maltesischen Banken und Behörden sehr kooperativ zusammenarbeiten kann. Mir scheint es das die Krise in Zypern und Europa – und somit auch das aus Zypern nach Malta schwappende Kapital – die Arbeitsweise in Malta verändert hat. Malta hat sich in den letzten 3 Jahren stark verändert.

Die Mißverständnisse mit den maltesischen Behörden und Banken werden sich klären – was bleibt ist die Frage ob Malta als Standort auch heute noch so attraktiv ist wie es vor 3 Jahren war. Ich persönlich freue mich auf intensive Gespräche mit meinen Kunden über die weiteren Entwicklungen innerhalb der Europäischen Union. Man darf nicht vergessen das Malta nur eines von 28. Ländern innerhalb der Europäischen Union ist. Wie heißt es doch so schön „Andere Mütter haben auch schöne Töchter“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s