Die Seefahrt und das Traumschiff

Wohnungen am Wasser – ob an der Küste oder Alster sind immer sehr begehrt. Nicht ohne Grund. Beim Besuch der Hafenstadt Hamburg ist die Verbundenheit der Stadt mit dem Hafen unübersehbar. Wenn man einen Brückenschlag zwischen Malta und Hamburg machen wollte ginge dies sicherlich über die Seefahrt. Genausowenig wie man sich Hamburg ohne Hafen vorstellen kann so spielt auch in Malta die Seefahrt eine übergeordnete Rolle. Mit der größten Bruttotonnage in Europa sind unter maltesischer Flagge große Schiffskapazitäten registriert. In Deutschland ging ein Schrei durchs Land als das „Traumschiff“ nach Malta ausgeflaggt werden sollte.

Von der Reederei konsequent und wirtschaftlich durchdacht hat man doch die Emotionen unterschätzt die mit einer solchen Umflaggung verbunden sind. Da aber auch die Traumschiff-Romantiker nicht die Betriebskosten zahlen ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit bis man erkennt das die Umflaggung nach Malta eine sehr gute Lösung ist.

Advertisements