Septembersonne in Valletta

Das Wetter im September in Malta ist ideal um den Gedanken freien Lauf zu lassen und die Sonne zu genießen. Während in der Woche Büroarbeit seinen Tribut fordert bleibt am Wochenende auch ein bisschen Zeit darüber zu schmunzeln das im Norden Europas schon erste Zeichen des Winters ankündigen.

Da kann man aus der Ferne den Trubel um die Bundestagswahl in Ruhe beobachten. Kanzlerkandidat Steinbrück hat ja mit seiner Fingerpose Bewegung in die Medien gebracht. Wer noch unentschlossen ist sollte die Wahl-o-Mat App einmal nutzen. Es fördert die Selbsterkenntnis wo man steht.

Von Apple bin ich ein bisschen enttäuscht. Das Handy für die emerging markets ist nicht wirklich günstig. Und das 5S ist nicht wirklich revolutionär. Ein Visionär wie Steve Jobs scheint wohl nahezu unersetzbar zu sein – auch wenn Jonathan Ive ein begnadeter Designer ist.

Advertisements

Steinbrück und die Wahlen

Auch wenn ich seit 4 Jahren nicht mehr in Deutschland lebe so interessiert mich doch die Politik des Landes. Steinmeier weht erstaunlich viel Gegenwind um die Ohren. Er schlägt sich aber wacker. Alleine dafür gebührt ihm Respekt. Auch wenn Merkel die Wahl voraussichtlich gewinnen wird und mit Ihrer Politik des sowohl-als-auch praktisch unschlagbar ist zeigt sich Steinbrück zuversichtlich. So manchem CDU Wähler ist die CDU zu weit nach links gerückt. Mindestlohn und andere Positionen sind nun auch in der CDU nicht mehr tabu. Merkel ist sich bewußt das CDU Wähler sowieso keine Alternative haben. Parteien rechts von der CDU (ausser FDP&CSU) sind in Deutschland nicht mehrheitsfähig – zum Glück. Insofern ist es nur clever von ihr die CDU sozialer auszurichten um somit der SPD Wind aus den Segeln zu nehmen.

Als CDU Wähler muss ich aber auch der SPD Komplimente aussprechen. So ist ein Mindestlohn aus meiner Sicht wichtig. In vielen Ländern ist dies Standard. Gerade wenn Arbeitgeber in sehr starken Positionen sind kann dies ausgenutzt werden. Das bei einem Vollzeitjob der  Staat noch aufstocken muss, damit die Arbeitskraft über Sozialhilfeniveau liegt kann nicht richtig sein. Wenn nun jemand so gering qualifiziert ist, das niemand bereit ist diese Person einzustellen – zumal wenn des einen Mindestlohn gibt – so sollte diese Person zusätzlich unterstützt werden. Mit Schulungen und Weiterbildung.